2012 Weeze
"
Die Mittelaltersaison ist endlich eröffnet. Neue Saison, ein neuer Veranstaltungsort mit unzähligen Versprechungen, neue Mitglieder - doch musste man den Saisonauftakt erstmal sacken lassen! Nach drei Jahren voller Sonne, meist sommerlichen Temperaturen und super Laune kam jetzt der Punkt an dem wir getestet wurden wie ernst es uns mit dem Mittelalter wirklich ist. Einstellige Temperaturen und überwiegend Regen drückte nicht nur die Stimmung, sondern war ein echter Härtetest für die Gesundheit und unsere Einstellung. Auch das Ambiente ließ doch sehr zu wünschen übrig. Ein Mittelaltermarkt zwischen alten Flugzeughallen, asphaltierten Rollflächen, Bunkern und startenden und landenden Flugzeugen im Hintergrund ist doch eher gewöhnungsbedürftig. Doch haben wir es so gut gemeistert wie wir nur konnten. Wir haben die Laune hoch gehalten und es wurde vieles unternommen um sich innerlich und äußerlich zu wärmen. Ich denke da nur an den leckeren heißen Fruchtwein... mhh lecker!
Die Platzvergabe verlief erstaunlich entspannt mit Igor. Wir haben auch einen echten Traumplatz bekommen zwischen allen Bühnen. Leider bemerkten wir erst bei Eröffnung des Marktes, dass wir in einer Sackgasse lagern und somit nur am Rande des Geschehens teilnahmen. Ein Alptraum waren jedoch die Massen an zur Verfügung gestelltem Feuerholz, die versprochen wurden. Das Feuerholz mussten wir auf dem Veranstaltungsgelände selbst schlagen. Also schlimmer geht es wirklich nicht!
Für die neuen Lagermitglieder war das dann die Bewährungsprobe. Amira, die Rhodesian Ridgeback Hündin von Christian und Tanja und Daniel hatten ihre Feuerprobe und haben sie bestanden. Bis auf das Amira alles angeknabbert hat, was sie zwischen die Zähne bekam, hat sie sich prima mit Aaron verstanden. Die beiden wurden sofort als Paar angesehen und Aaron bekam den Stempel "dicker Rhodesian" von den Touris.
Genauso gut fügte sich dann nach den Anlaufschwierigkeiten auch Daniel dazu. Alles in allem war es ein entspannter erster Tag - tagsüber. Zum Abend hin kam das böse Erwachen! Nicht nur, dass Aaron auf einmal Angst vor den startenden Flugzeugen bekam, die Sir Henry Hot Show gab ihm dann den Rest. Erst verließ er fluchtartig das Zelt und wollte dann zwischen Dirk und Birgit im Bett Schutz suchen. Der arme "Kleine"! Als sie ihm am nächsten Tag die Flugzeuge zeigten beruhigte er sich auch wieder und es gab keine weiteren Panikattacken. Allerdings ließ dann langsam unsere Motivation zu wünschen übrig, denn der Regen wurde unerträglich.
Fazit von dem neuen Veranstaltungsort Weeze ist, dass wir sämtliche Hindernisse gemeistert und dem schlechten Wetter getrotzt haben, aber den Markt als abgehakt ansehen und nicht nochmal dort aufbauen werden. Das Ambiente wurde von dem ganzen Neuzeitlichen doch sehr gestört. Da gibt es bedeutend schönere Märkte, die wir dann eher mit "unserer Anwesenheit bereichern" wollen.

Und darauf freuen wir uns nun!
Wenn wichtige Dinge im Leben so wichtig sind, warum kümmern wir uns immer wieder erst um die unwichtigen?
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
News der "Öko-Baumwoll Fraktion in Beige"
 
Der von uns selbst geplante und veranstaltete kleine Mittelaltermarkt als Begleitung des Dorffestes in Schwittersum ist Geschichte. War ein tolles, wenn auch sehr nasses Erlebnis.
Kurzfristig notiert
 
Bilder aus Schillig und Schwittersum sind online. Einige Bilder werden noch folgen.
Infos / Termine
 
- 20.09. - 21.09.2014, MPS in Borken

weitere Planungen laufen.
Spruch des Monats
 
Der Mensch ist nicht geschaffen für die Welt, die er sich geschaffen hat.
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=