Waffen
"

Die Lochaber Axt
Bei der Lochaber-Axt, entstanden zu Beginn des 16. Jahrhunderts, handelt es sich um die beliebteste schottische Variante der Streitaxt. An einem fünf Fuß (154,2 cm) langen Stiel war ein um die 2 bis 2,5 Kilogramm schweres Axtblatt befestigt, entweder über eine Tülle oder zwei Ringe. Meist wurde für den Stiel der Waffe Eichenholz verwendet.

Neben der bekannten Verwendung als Hiebwaffe konnte man mit dem zugespitzten Kopf auch zustechen. Durch den Haken an der Rückseite des Blatts konnte die Axt als Steighilfe beim Erklettern einer Mauer genutzt werden oder bei einem Kavallerie-Angriff den Gegner vom Pferd zu ziehen.

Wenn wichtige Dinge im Leben so wichtig sind, warum kümmern wir uns immer wieder erst um die unwichtigen?
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
News der "Öko-Baumwoll Fraktion in Beige"
 
Der von uns selbst geplante und veranstaltete kleine Mittelaltermarkt als Begleitung des Dorffestes in Schwittersum ist Geschichte. War ein tolles, wenn auch sehr nasses Erlebnis.
Kurzfristig notiert
 
Bilder aus Schillig und Schwittersum sind online. Einige Bilder werden noch folgen.
Infos / Termine
 
- 20.09. - 21.09.2014, MPS in Borken

weitere Planungen laufen.
Spruch des Monats
 
Der Mensch ist nicht geschaffen für die Welt, die er sich geschaffen hat.
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=